Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Mitgliederversammlung 2014

Kann kleinbäuerliche Landwirtschaft Ernährung sichern?

Die Vereinten Nationen haben 2014 zum internationalen „Jahr der familienbetriebenen Landwirtschaft” ausgerufen. Der Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg hat dieses Thema bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung aufgegriffen und zu Vorträgen und Diskussionen am Vormittag eingeladen.

Annähernd 200 BesucherInnen aus Tübingen und der Region kamen am 17. Mai 2014 ins Gemeindehaus der Eberhardskirche. In den intensiven Diskussionen wurde deutlich, wie sehr die Themen „weltweite Ernährungssicherung“ als eine der großen Herausforderungen unseres Jahrhunderts die Anwesenden beschäftigte.

Zum ausführlichen Nachbericht

Die Folienvorträge der Referenten stehen zum Download bereit:

Vormittagsplenum

  1. Warum gibt es heute noch Hunger? (Patrick Weltin)
  2. Oikocredit-Strategie für landwirtschaftliche Finanzierungen (Florian Grohs)

Parallele Workshops

  1. Finanzierung von Agrarprojekten am Beispiel AGRIVAR, Elfenbeinküste (Florian Grohs)
  2. Flächenkonkurrenz: Wer will Land zu welchem Zweck nutzen? (Patrick Weltin)

Mitgliederversammlung

  1. Aktuelle Informationen zur Geschäftspolitik und zur Finanzsituation von Oikocredit
  2. Fokusregion Tübingen 2013/2014
  3. Bericht des Schatzmeisters 2013
  4. Oikocredit Stiftung Deutschland
  5. Ziele und Aufgaben 2014
  6. Haushaltsplan 2014
  7. Oikocredit-Lied

Am Nachmittag fand die offizielle Mitgliederversammlung des Oikocredit Förderkreises Baden-Württemberg e.V. statt. Nach ausführlichen Berichten wurden Vorstand und Schatzmeister entlastet. Mit fast 100% der Stimmen wurden Dr. Dieter Heidtmann und Petra Pfeiffer in ihren Ämtern bestätigt.

Mit Rosen bedankte sich der Vorstand für das herausragende Engagement der Tübinger Aktionsgruppe.

Passend zum Jahresschwerpunkt "Landwirtschaft" erhielten alle anwesenden Ehrenamtlichen für ihren Einsatz ein NABU-Insektenhotel.