Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Oikocredit-Investment aus Baden-Württemberg überschreitet 100 Millionen Euro

Schatzmeister Götz

Schatzmeister Helmut Götz bei einem Vortrag

26. Januar 2015

Im Januar hat das Anlagekapital der 6.500 baden-württembergischen Oikocredit-Investoren erstmals die Höchstmarke von 100 Millionen Euro überschritten.

In den zweistelligen Zuwachsraten beim Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. spiegelt sich auch der generelle Trend hin zu nachhaltigen Geldanlagen wider.

„Oikocredit setzt sich dafür ein, dass die Finanzmittel dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden: bei Kaffeebauern, Marktfrauen, Schneiderinnen oder Rikschafahrern“, so der Wirtschaftsethiker und Förderkreisvorsitzende Dr. Dieter Heidtmann.

Mit dem Kapital ihrer Anlegerinnen und Anleger vergibt Oikocredit Darlehen und Kapitalbeteiligungen an sorgfältig ausgewählte, sozial orientierte Unternehmen in über 60 Entwicklungs- und Schwellenländern. Ziel ist es, Arbeitsplätze zu schaffen, kleinbäuerliche Landwirtschaft zu fördern und Kleinunternehmerinnen Zugang zu Krediten und Sparmöglichkeiten zu bieten – kurz gesagt, die Lebensbedingungen von Menschen mit geringem Einkommen zu verbessern.

Dass Oikocredit dafür nicht nur Kapital, sondern auch sein umfassendes Know-how für Beratungen und Schulungen einbringt, schätzen die über 800 Partnerorganisationen besonders. Aktuell setzt Oikocredit seine Schwerpunkte auf Afrika, Landwirtschaftsfinanzierung und erneuerbare Energien.

„Die Finanzkrisen in den vergangenen Jahren und die zunehmende Kluft zwischen Arm und Reich in der Welt haben viele Menschen nachdenklich gemacht“, berichtet Dieter Heidtmann. „Sie suchen verlässliche Alternativen für ihre Geldanlagen und finden diese bei Oikocredit. Mit 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklungsfinanzierung hat Oikocredit bewiesen, dass es möglich ist, weltweit eine nachhaltige, sozial gerechte Entwicklung zu fördern und gleichzeitig eine stabile Geldanlage zu bieten.“

Zur Website des Förderkreises

« Zurück