Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Bericht aus Indien: Finanzielle Inklusion durch Digitalisierung

Bericht aus Indien: Finanzielle Inklusion durch Digitalisierung

AGM 2018.JPG23. Juli 2018

In Indien kommen immer mehr Menschen mit digitalen Finanztechnlogien in Berührung. Was die Hintergründe dieses Trends ist, erfuhr die Förderkreisvorsitzende Dagmar Eisenbach im Gespräch mit der indischen Organisation Micro Save.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung von Oikocredit (AGM) in Chennai, Indien bekamen die Teilnehmer*innen Besuch von „Micro Save“. Micro Save ist eine Organisation, welche zum Ziel der finanziellen Inklusion digitale Finanztechnologien anbietet und dafür mit den Vereinten Nationen, der Gates Foundation und regionalen Mikrofinanzinstituten zusammenarbeitet.

Dagmar Eisenbach (Mitte) mit Förderkreis-Geschäftsführerin Manuela Waitzmann und Vorstand Roland HübnerFür die Förderkreisvorsitzende Dagmar Eisenbach gilt „Digitalisierung treibt uns alle um. Auch der Förderkreis muss bereit sein“. Was beim Gespräch mit  Micro Save deutlich wurde: Indien verfügt bereits über die digitale Infrastruktur damit Unternehmen, die digitale bzw. technologische Finanzinnovationen anbieten (Fintechs), erfolgreich sein können. Ein wichtiger Baustein für die digitale Infrastruktur in Indien ist das Aadhaar Projekt. Im Rahmen dieses Projektes wurde flächenübergreifend ein Identifikationsfeststellungsverfahren über Fingerabdruck oder Iris Scan eingeführt. So können die Sozialleistungen des Staates an berechtigte Menschen über Mobiltelefone ausgezahlt und Korruption verhindert werden. „Meine Hypothese ist, dass Indien deshalb hier schon weiter ist, weil sie nicht über unsere klassische Infrastruktur verfügen“ sagt Dagmar Eisenbach. So ist in Indien das Festnetz kaum verbreitet und die Dichte von Geldautomaten deutlich niedriger, Fintechs aber über Mobile Datenübertragung auf dem Vormarsch. „Für uns bei Oikocredit stellt sich die Frage, auf welchem Weg die Kunden unserer Partner in Zukunft ihre Zahlungen erhalten können?“ so Dagmar Eisenbach. Sie sieht ein enormes Automatisierungspotenzial, wobei sie einräumt, dass eine automatische Vergabe von Krediten fragwürdig sei: „Weniger Aufwand für Administration kann Kosten und damit Zinssätze für die Kreditnehmer*innen senken, aber es darf nicht dazu führen, dass Menschen in die Schuldenfalle geraten, weil es an Beratung und Prüfung gemangelt hat.“ Aus diesem Grund begrüßt sie die Initiative „Digital Responsible Finance“, die von Oikocredit International, der internationalen Genossenschaft, angestoßen wurde. Dadurch soll auch in Zukunft sichergestellt werden, dass Oikocredit in Zeiten der Digitalisierung seinen Werten treu bleibt.


« Zurück