Oikocredit Baden-Württemberg
November 2018

Wie sieht Oikocredit in Zukunft aus?

Sehr geehrtes Mitglied,

Unser Förderkreis feierte dieses Jahr seinen 40. Geburtstag, Raiffeisen seinen 200. Als einer der geistigen Väter der Wirtschaftsform "Genossenschaft" setzte Friedrich Wilhelm Raiffeisen auf Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung. Darüber berichten wir in unserem neuen Mitglieder-Magazin. Als internationale Genossenschaft lebt Oikocredit weltweite Solidarität mit ihren Partnern – rund 700 sozialen Unternehmen, davon 191 Genossenschaften – und engagiert sich seit 1975 dafür, Armut zu beseitigen und globale Gerechtigkeit zu fördern.

Um weiterhin erfolgreich zu sein, arbeitet Oikocredit momentan an einer angepassten Strategie. Oikocredit schreibt nach wie vor schwarze Zahlen, will die eigene Arbeit aber stärker fokussieren, um bessere Wirkungen zu erzielen und den zunehmenden Kosten- und Wettbewerbsdruck aufzufangen. Lesen Sie mehr dazu in einem Interview mit dem Geschäftsführer von Oikocredit International.

Gute Lektüre!

Ihre Dagmar Eisenbach
Vorsitzende des Oikocredit Förderkreises Baden-Württemberg e. V.

 

NACHGEFRAGT: Wie schnell komme ich an mein Geld?

Immer wieder werden wir in der Geschäftsstelle gefragt, wie lange es dauert, bis Oikocredit-Anteile verkauft sind und das Geld wieder auf dem Girokonto ist. Eine ausführliche Antwort zur gängigen Rückzahlungspraxis, zur Regelung in der Satzung und und zu eventuell notwendigen Änderungen finden Sie nun auf unserer Website.

Weiterlesen in "Fragen & Antworten" >
 

GUTES GELD mal anders erklärt

Wer auf der diesjährigen Mitgliederversammlung im Stuttgarter Hospitalhof war, kennt ihn bereits: Nikita Gorbunov ist ein wortgewaltiger wie feinsinniger Slammer. Mit ihm haben wir ein Video gedreht zur Frage "Was ist Gutes Geld"? Daraus ist eine kleine lyrische Reise mit Piratenbooten, Scheinen aus Fichtenholz und Mikrokrediten geworden. Gleich anschauen! Wir versprechen, es lohnt sich.

Hier geht's zum 3-Minuten-Video >
 

Oikocredit unterwegs in Baden-Württemberg

  • Meßstetten, 17. November, ab 11 Uhr: Fair-Handels-Tag mit Oikocredit-Stand
  • Ulmer Stadthaus, 22. November, 19.30 Uhr: Wirtschaft neu denken. Vortrag und Podium mit Christian Felber zu Gemeinwohl-Ökonomie
  • Aidlingen, 23. November, 19 Uhr: Kakaobäuerinnen im Schokobusiness, Vortrag
  • Filderstadt, 29. November, 19 Uhr: Kakaobäuerinnen im Schokobusiness, Vortrag

Details und weitere Veranstaltungen finden Sie hier.

 
Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit International

Die Zukunft von Oikocredit

Im Juni stellte der Vorstand von Oikocredit International der Generalversammlung die aktualisierte Strategie vor. Im Kern geht es um vier „Ks“: Konzentration auf weniger Länder, weniger Komplexität, mehr Kompetenz und eine Vorreiterrolle als Katalysator, die Oikocredit verstärkt übernehmen will. Geschäftsführer Thos Gieskes und Direktorin Ging Ledesma zu den Hintergründen der Veränderungen.

Zum Interview >
 
Norandino zu Besuch in Potsdam

GUTES GELD in Peru

Früher wurde aus Zuckerrohr vor allem Schnaps gewonnen. Die eigene Verarbeitung zu Vollrohrzucker hat dem peruanischen Oikocredit-Partner Norandino und deren Mitgliedern nicht nur höhere Einnahmen, sondern auch mehr Arbeitsplätze gebracht. Derzeit sind zudem eine Kaffeeverarbeitungsanlage und -rösterei im Aufbau. Das bedeutet mehr Wertschöpfung vor Ort. Wie Oikocredit und der Faire Handel Kaffeebauernfamilien in Nordperu unterstützen, mit den Herausforderungen des Klimawandels fertig zu werden, darüber haben wir mit Mitgliedern von Norandino gesprochen.

Weiterlesen >
 
Unser online-Portal MyOikocredit nutzt Ihnen und uns!

Sind Sie schon online?

Sie wollen Ihre Adresse ändern oder den aktuellen
Stand Ihrer Investition einsehen? Kein Problem.
Über unser Portal MyOikocredit finden Sie
nicht nur alles rund um Ihre Investition, Sie können
sie auch online verwalten und bei Bedarf relevante
Dokumente herunterladen. Weitere Services
sind in Planung. Das ist bequem für Sie und spart
Oikocredit Zeit und Geld.

MyOikocredit-Zugang beantragen >
 

Das neue 16-seitige Oikocredit-Magazin ist da! Was früher unser Rundbrief war, heißt nun Magazin. Grafisch haben wir das Magazin an unserer Kampagne "Gutes Geld" orientiert und es luftiger und lesefreundlicher gestaltet. Im halbjährlich erscheinenden Magazin finden Sie wie gehabt Aktuelles von der Genossenschaft und dem Förderkreis. Der Themenschwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf "Genossenschaften". Zum neuen Magazin >

 

Zum Titelbild: Barcamp in Stuttgart

Es wurde gepitcht, geslamt und vor allem diskutiert. Rund 60 Interessierte kamen Anfang Mai zum ersten GUTES GELD Barcamp, einem offenen Konferenzformat, das vor allem junge Menschen ansprechen soll. Gesucht wurden Antworten auf Fragen wie „Brauchen wir eine neue Weltwährung?“ „Wie kann man gutes Geld multiplizieren?“ und „Gibt es überhaupt gutes Geld‘“?

Was beim Barcamp passiert ist >
 
Folgen Sie uns:

Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. • Vogelsangstraße 62 • D-70197 Stuttgart • T: +49 711 12 00 05 0 • F: +49 711 12 00 05 22 • E: baden-wuerttemberg@oikocredit.de