Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Förderkreis Baden-Württemberg
Suche

Nachrichten

„Gemeinsam durch unsichere Zeiten“

Thos-Gieskes-web.jpg27. 03. 2020 Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit International, betont in seiner Botschaft die große Bedeutung von Zusammenarbeit und Zusammenhalt Lesen Sie weiter

Corona: Auswirkungen auf den Förderkreis

Skype.JPG23. 03. 2020 Die Vorsorgemaßnahmen rund um das Corona-Virus ziehen immer weitere Kreise. Auch in unserem Förderkreis: Die Mitgliederversammlung wurde auf Herbst verlegt, es werden verstärkt digitale Angebote geplant. Das Büro bleibt weiterhin wie gewohnt erreichbar. Lesen Sie weiter

Jahresmeldung 2019: Positive Ergebnisse und zufriedene Partner

KARO-RW-70.jpg19. 03. 2020 Oikocredit hat heute ihr Jahresergebnis für 2019 veröffentlicht. Die Genossenschaft hat große Fortschritte bei der Verschlankung ihres Geschäftsmodells erzielt. Sie konnte ihre Anlegerbasis weiter ausbauen und erhielt positives Feedback von den Organisationen, die sie finanziert. Während Oikocredit ihre Arbeit im Jahr 2020 fortsetzt, überwacht sie die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus genau. Der Geschäftsbetrieb läuft fort und Oikocredit hält sich an die behördlichen Richtlinien zur öffentlichen Gesundheit in den Ländern, in denen sie tätig ist. Lesen Sie weiter

Oikocredit ist weiter für ihre Anleger*innen und Partner da

Thos-Gieskes-web.jpg14. 03. 2020 Mit der pandemischen Ausbreitung des Coronavirus wächst weltweit die Ungewissheit über deren Folgen. Oikocredit beobachtet die aktuellen Entwicklungen sehr genau und informiert Mitglieder und Anleger*innen kontinuierlich. Aktuell gibt es keine größeren Einschränkungen unseres Betriebes. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert eine Million Euro in African Clean Energy (ACE)

ACE.jpg12. 03. 2020 Finanzierung fördert saubere Kochtechnologie und Zugang zu Elektrizität im ländlichen Subsahara-Afrika. Lesen Sie weiter

Spenden für die Stiftung auf Rekordhoch

KARO-RW-70.jpg11. 02. 2020 Die Oikocredit Stiftung Deutschland hat 2019 so viele Spenden wie noch nie seit ihrer Gründung im Jahr 2012 erhalten. Mit etwa 147.000 Euro ist fast doppelt so viel wie im vergangenen Jahr eingegangen. Ein Teil der Spenden kommt der Karongi Tea Factory in Ruanda zugute. Lesen Sie weiter

Begegnungen in Ghana: Oikocredit-Studienreise 2020

STUDY-GH-315.jpg27. 01. 2020 Wie wirkt nachhaltig angelegtes Geld bei Oikocredit? Was macht aus Geld Gutes Geld – im inklusiven Finanzwesen, in der Landwirtschaft und im Bereich erneuerbare Energien? Eine Gruppe von Oikocredit-Ehrenamtlichen und Mitarbeiter*innen ist seit Sonntag im Rahmen unserer diesjährigen Studienreise unterwegs in Ghana, um sich persönlich ein Bild zu machen. Lesen Sie weiter

Förderkreis for Future

KlimaKollekte.jpeg23. 01. 2020 Der Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. ist auch 2019 wieder klimaneutral. Etwas mehr als elf Tonnen CO2 verursachten die Aktivitäten im Vorjahr. Sie wurden über die Klima-Kollekte kompensiert. Lesen Sie weiter

Mikrofinanz Reportage im ARD Weltspiegel

14. 01. 2020 Am Sonntag, 12. Januar 2020, strahlte der ARD Weltspiegel eine TV-Sendung zu Mikrofinanz in Kambodscha aus. Zudem veröffentlichte Weltspiegel einen Podcast zu dem Thema, der auch Mikrofinanz in Afrika behandelte. Die Reportage geht auf die Chancen und Risiken von Mikrofinanz ein. Kritik richtet sich an Überschuldungsrisiken, die sich ergeben, wenn Mikrofinanzinstitutionen unsoziale Geschäftspraktiken anwenden, etwa wenn Mikrokredite ohne eingehende Beratung der Kreditnehmer*innen und ohne Geschäftsplan vergeben werden.

Die Ergebnisse der Reportagen bestätigen Oikocredit darin, sich weiterhin für eine verantwortungsvolle Mikrofinanz einzusetzen. Lesen Sie weiter

Musoni: Mit dem Smartphone zum Kredit

Musoni photo for November 2019 story.jpg07. 01. 2020 Unsere Partnerorganisation Musoni Kenya Microfinance ist weltweit die erste bargeldlose Mikrofinanzinstitution. Mit E-Geld-Modellen und neuen digitalen Zahlungsplattformen stellt das Unternehmen Finanzdienstleistungen für Menschen zur Verfügung, die vom klassischen Finanzsektor nicht bedient werden. Lesen Sie weiter

Oikocredit International: Ausblick auf 2020

Thos-Gieskes-web.jpg03. 01. 2020 Thos Gieskes, Geschäftsführer von Oikocredit, blickt zum Jahreswechsel in seinem Grußwort an die Mitglieder und Anleger*innen der Genossenschaft in die Zukunft. Lesen Sie weiter

Warnung vor Betrugs-App

Screenshot Google Play Store09. 12. 2019 Oikocredit möchte seine Partner, Anleger*innen sowie die Öffentlichkeit auf die Betrugs-App OikoCredit Loans aufmerksam machen. Die App ist im Google Play Store beim Entwickler Drenoid erhältlich.... Lesen Sie weiter

„Ich suche das relativ Gerechtere in dieser Welt.“

OIKO_Foerderkreis_9166_ICv2.jpg02. 11. 2019 Jörg Baumgarten hat 1979 den Westdeutschen Förderkreis mitgegründet und war die ersten sechs Jahre sein Vorsitzender. Wirtschaft und Ethik. Kirche und Geld. Ökonomische Gerechtigkeit. Handeln. Das sind seine Themen. „Ich komme aus einem mittelständischen Unternehmen“, sagt der Theologe. „Mein Vater hat sich 1949 im Werkzeughandel selbständig gemacht. Ich wusste früh, dass man mit konsequenter Arbeit und wirtschaftlichem Handeln auf die Beine kommen kann.“ Baumgarten initiierte den ersten Weltladen in Köln und gründete das Institut für Ökonomie und Ökumene „Südwind“ mit. Er lebt in der in der Nähe von Bonn. Lesen Sie weiter

„Geld ist ein spannender Anknüpfungspunkt, um über die Welt zu reden.“

OIKO_Foerderkreis_8710_ICv2.jpg31. 10. 2019 Anna Bündgens bezeichnet sich selbst als „Spätzünderin“, was ihr soziales und politisches Engagement angeht. Lange war ihr Plan, alte Handschriften zu transkribieren und wissenschaftlich aufzubereiten. Im Masterstudium „Interdisziplinäre Mittelalterstudien“ merkte sie, dass ihr die Lebensnähe fehlte und beschloss: „Ich will etwas gesellschaftlich Relevantes machen.“ Ab 2016 arbeitete Anna Bündgens in Münster als Campaignerin und später als Ehrenamts-­Koordinatorin für den Westdeutschen Förderkreis, zog Anfang 2019 nach Berlin und ist dort für „Transparency International Deutschland“ tätig. Lesen Sie weiter

Mehr Einkommen für die Landbevölkerung: Engagement für Honig und Nüsse made in Kenia

24-7_GREEN-KE-09_ICv2[1].jpg08. 10. 2019 Honig, Bienenwachs, Erdnüsse: In diesen Produkten steckt viel Potenzial, um die Lebensbedingungen von Kleinbäuer*innen in Kenia zu verbessern. Oikocredit-Partner Greenforest Foods engagiert sich ebenso beharrlich wie nachhaltig für die lokale Produktion und die Entwicklung von Wertschöpfungsketten in dem ostafrikanischen Land. Lesen Sie weiter