Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
West- deutscher FK FK Bayern FK Mittel- deutschland FK Nordost FK Niedersachsen - Bremen FK Nord- deutschland FK Baden - Württemberg FK Hessen - Pfalz

Warum gibt es Förderkreise (FK)?

Privatpersonen können nicht direkt Mitglied der Genossenschaft Oikocredit werden. Sie treten stattdessen einem der acht deutschen Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Vereine, Stiftungen und Gemeinden, die bei Oikocredit investieren.

Suche

Jahreshauptversammlung 2014

Zu Gast im Land des fairen Kaffees

Mittelfristig wird sich das Oikocredit-Portfolio verändern. Zwar wird Mikrofinanz ein wichtiges Standbein bleiben, es wird aber ergänzt um ein stärkeres Engagement in der Landwirtschaft (angestrebt sind 15%) und einem knapp 10%-igen Portfolio erneuerbare Energien. Hier wird an die Finanzierung z.B. von Energiegenossenschaften in Costa Rica oder von Windkraftanlagen in Kenia gedacht. Ein wichtiger Beitrag zur Klimagerechtigkeit und zu sauberer Energie für alle!

Zur Jahreshauptversammlung sind etwa 100 Personen nach Piura im Norden Perus gekommen. Mit Frank Rubio und Carina Torres stellten sich die zwei AgrarexpertInnen von Oikocredit vor, die das internationale Oikocredit-Kompetenzzentrum zu Landwirtschaft bilden. Von ihrem Büro in Lima aus beraten sie weltweit die Oikocredit-KollegInnen in allen Fragen rund um landwirtschaftliche Finanzierungen. Einen tiefen Einblick gewährten sie uns z.B. in die komplexen Fragestellungen bei der Finanzierung von Wertschöpfungsketten.

Geschäftsführer David Woods erläuterte die Entwicklungen im Mikrofinanzmarkt. Zunehmend sind lokale Mittel zur Refinanzierung vorhanden. Großer Bedarf besteht nach wie vor bei risikoreicheren, kleinen und ländlichen Mikrofinanzinstitutionen, die sich neben Finanzierungen auch Beratungsleistungen von Oikocredit wünschen. Doch die Mittel für das sog. capacity building sind begrenzt. Oikocredit muss in den nächsten Jahren nach weiteren Geldquellen für diesen einzigartigen Service suchen. Daneben muss sich Oikocredit die eigene Kostenstruktur kritisch anschauen.

Erste Überlegungen einer internationalen Arbeitsgruppe wurden vorgestellt, wie sich die Beteiligungsstrukturen an Oikocredit verbessern lassen. Die Delegierten begrüßten die Initiative und votierten dafür, diese Weiterentwicklung der Genossenschaft voran zu treiben. Manuela Waitzmann wurde für drei Jahre in das internationale Koordinierungsgremium zwischen Oikocredit und den Förderkreisen gewählt.

Die Jahreshauptversammlung hat eine neue Satzung beschlossen. Aus dem seitherigen Verwaltungsrat wurde nun ein Aufsichtsrat, das Management Team übernimmt die Aufgaben des Vorstands. Mit dieser Änderungen wurde formal nachvollzogen, was längst Realität ist und inzwischen auch von den Aufsichtsbehörden gefordert wurde: eine klare Trennung zwischen der operativen und der aufsichtsrechtlichen Ebene.

Die Genossenschaft wählte nach Ablauf des Mandats von Frau Salome Sengani aus Südafrika eine neue Vorsitzende, Frau Jacinta Hamann de Vivero aus Peru. Vizepräsident wurde Herr Richard Librock aus Kanada. In den Aufsichtsrat wurden gewählt: Frau Ayaan Adam aus Somalia/USA, Herr Richard Librock aus Kanada (Wiederwahl), Frau Annette Austin aus Australien und Frau Asa Silfverberg aus Schweden.

Manuela Waitzmann